BRAIN FOOD #2- Umsetzung Hirntuning

Die 3 wichtigsten FOOD Elemente für mehr Hirnleistung
Neben Wasser & Sauerstoff, ohne die unser Gehirn ebenfalls eingehen würde, brauchen unsere Hirnzellen und die Mitochondrien, das sind unsere Kraftwerke (davon ist die höchste Dichte im Gehirn), folgende 3 Bausteine um wirklich mit voller Power zu arbeiten:

1. Glukose … unser körpereigener Zucker
Die mit der Nahrung aufgenommenen Zucker (also ob es nun wirklich Zucker ist, eine Scheibe Brot, Fleisch oder Gemüse… denn überall stecken Kohlenhydrate drin, aber in unterschiedlicher Menge und Qualität) werden entweder sofort verarbeitet oder als Glykogen in Leber oder Muskeln gespeichert. Durch dieses System steht uns im Grunde immer schnell Energie zur Verfügung, die unser Gehirn permanent und in großen Mengen benötigt! 
DOCH wichtig zu wissen ist, dass wir nicht mehr Energie erzeugen (gerade wenn es hier um Hirnleistung geht), wenn wir mehr Kohlenhydrate essen. NEIN, das Weißmehl, der raffinierte Zucker und das Gluten belasten unseren Körper und unsere Mitochondrien stärker, als wir mit zB. dem Brot Energie zugeführt haben. Zuviel glutenhaltige Nahrungsmittel, Weißmehl und Zucker machen das Gehirn langsamer und schwächen unsere Kraftwerke!!! Ja, auch der so heiß umworbene Traubenzucker!!! Das ist wahrer Giftmüll für unsere grauen Zellen!

Da wir aber Energie und auch Glukose brauchen, ist es wenig ratsam permanent auf Low Carb, keto oder auf sonstigen Kohlenhydratsparkurs zu gehen. Unser Hirn ist wie ein Hybrid-Motor: Er läuft am besten in einem Wechselspiel zwischen 2 Treibstoffarten. Den guten und nährstoffreichen Kohlenhydraten und den gesunden, leistungsstarken Fetten.

Gute Kohlenhydrate: 
Gemüse, Obst, Kartoffeln, Vollkorn-Reis, Hafer, Hülsenfrüchte, alternative Getreide wie: Quinoa, Hirse, Amaranth, Buchweizen

2. Fett   – ein kluges Gehirn ist fett!
Jede Zelle wird von einer Membran umgeben und mit unserem täglichen Essen entscheiden wir über die Beschaffenheit dieser sensiblen Membran. Je besser ernährt, desto höher auch die Effektivität der Zelle. UND NUN HALT DICH FEST. In 600 Jahren menschlicher Evolution, ist eine Fettsäure in unserem System niemals ausgetauscht oder verändert worden. Die DHA (Docosahexaensäure) ist eine unersetzliche Fettsäure, die zu den Omega 3 Fettsäuren zählt und die primäre Struktur-Fettsäure im Gehirn. Also DER Baustoff unserer Hirnzellen. 
Doch wir brauchen nicht nur die verschiedenen Omega 3 Fettsäuren, sondern auch Omega 6, welche mit der Zeit etwas in Verruf gekommen ist. Omega 6 fördert Entzündungen, wobei Omega 3 Entzündungshemmend wirkt… Was die meisten darauf schließen lässt, nur noch auf Omega 3 zu setzen. Das ist allerdings nicht ganz richtig, denn wir brauchen beides, aber im passenden/ gesunden Verhältnis. UND zusätzlich benötigen wir auch gesättigte Fette, die in den letzten Jahren auch viel negativ Presse bekommen haben. Diese brauchen wir, um eine stabile Zellmembran zu bauen und damit auch die Blut-Hirn-Schanke zu stärken! (der Schutz um Gift- oder Schadstoffe nicht passieren zu lassen)
Wie man hier erkennt, ist Fett unerlässlich für unseren Körper (also sind die ganzen fettreduzierten Lebensmittel völliger Blödsinn) und dennoch ist Fett nicht gleich Fett. 
Warum Omega 3 so hoch gelobt wird und so viel Beachtung bekommt, liegt ganz einfach daran, dass wir Omega 6 genug in unserem Essen haben… hier brauchen wir nicht explizit auf eine ausreichende Versorgung achten. Ganz im Gegenteil! Hier ist es wichtig, die Lebensmittel zu verbannen, die einen Überschuss an Omega 6 besitzen.
Und natürlich ebenfalls wichtig, die Transfette absolut zu meiden, denn der Körper kann nicht unterscheiden zwischen den stabilen guten Fetten und den Transfetten. Hat er nur „geschädigtes“ Material zum Bau, wie mit einem Übermaß an Transfetten, wird der Körper unflexibel und erhält schlechte/ geschädigte Zellen.

Ein kluger Kopf isst Fett, aber eben die gesunden! 
So kommen ganz natürlich die fetten Gemüse-/ Obstsorten auf den Tisch, wie Avocados, Oliven, Nüsse (Walnuss) und Kokosnuss. Reine Kokosmilch oder Creme ergänzen ebenfalls gerne den Speiseplan. 
Natürlich sind auch in tierischen Produkten Fette enthalten, doch hier wird das Verhältnis Omega 3 zu 6 maßgeblich durch die Haltung und Fütterung beeinflusst, so kann ein Ei aus Bodenhaltung die 16 fache Menge an Omega 6 enthalten, wie ein glückliches Bio-Ei. Genauso ist es bei Fleisch oder Milchprodukten. Wer dies essen möchte, sollte hier auf Bio-Weidehaltung und Wildfang aus kontrollierten sauberen Gewässern setzen. 
Denn Fisch ist eine sehr gute Quelle für Omega 3 (in jedem Fall besser wie Fleisch), aber nur dann, wenn er nicht aus Bereichen mit hoher Schwermetallbelastung kommt. 
Und nun kommen wir zu den tatsächlichen Ölen und dem Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6

Wir brauche für einen gesunden leistungsfähigen Körper + Hirn ein Verhältnis von ca. 1:3 (Omega 3 zu 6) aber der durchschnittliche Deutsche isst ein Verhältnis von 15:1 oder 20:1, also deutlich entzündungsfördernd und ungesund. Bei diesem Fehlverhältnis steigt das Risiko für Herz-/ Hirnerkrankungen und andere Zivilisationskrankheiten drastisch.

Überblick Verhältnis Omega 3 zu 6:
Leinöl        4 : 1
Chiaöl        3 : 1

Rapsöl        1 : 2
Hanföl        1 : 3
Walnussöl   1 : 4

Sojaöl                1 : 7 
Olivenöl             1 : 9

Kürbiskernöl       1 : 98
Traubenkernöl    1 : 132
Distelöl              1 : 150
Sonnenblumenöl 1 : 311

Wer sein Omega 3 Level unterstützen und ausgleichen möchte sollte dies über den unten beschrieben Ölwechsel UND über hochwertige Nahrungsergänzungen tun. Omega 3 kann man nämlich sehr sauber und effektiv aus Algen gewinnen und durch die Aufzucht in Röhren sind diese dann auch frei von Schadstoffen, aber voll mit Vitalstoffen!
Und nur so am Rande: Die Fische haben deshalb soviel Omega 3, weil sie gerne Algen essen!!! 
Denk mal drüber nach, was für dich dann die klügere Wahl ist 🙂

3. Antioxidantien und Polyphenole

Dies sind unsere Freiheitskämpfer im System! Sie schützen unsere Zellen vor Angriffen der schädigenden freien Radikalen und stärken so auf unterschiedlichste Weise unseren Körper. z.B. das Immunsystem, den Darm, die strahlende Haut, das Entzündungsmanagement und stärken unsere Mitochondrien sowie auch gezielt unsere Hirn-/ Nervenzellen! 
Im Grunde sind diese kleine Freiheitskämpfer nicht weg zu denken, aber leider finden sich auf den meisten Deutschen Tellern mehr Proteine und Zucker als GEMÜSE!!! Denn was Mama schon immer gesagt hat war: „Iss mehr Gemüse!“ Die Frage ist, ob Mama es auch wirklich vorgelebt hat??? 
Ich hatte dieses Glück und liebe Gemüse in seiner gesamten Vielfalt und Farbe. 
Antioxidantien stecken also in der Natur und somit ist wieder die pflanzliche Nahrung eines der potentesten Heilmittel für unseren Körper. „Wir sind selbst Naturprodukte, was liegt da näher, als uns mit Natur zu pflegen!“ (Sagt Andreas Wilfinger von Ringana)

Antioxidantien sind auch im Prozess der Alterung und Entartung von Zellen beteiligt, halten beschädigte oder alte Zellen davon ab zu entarten UND sie unterstützen die Signale, die zur Aussortierung (auslösen der Apoptose) von alten oder kranken Zellen führen. 
Diese super Freiheitskämpfer halten unsere Zellen und auch unseren gesamten Körper demnach gesund, stark und lebendig!

Wo steckt’s nun drin:
In Gemüse und Obst … doch es gibt einige herausragende Lebensmittel, die stärker sind: 
Heidelbeeren und andere Violette Beeren – hier ist nur leider häufig das Problem das die Beeren stark gespritzt werden und oft Schimmelpilze ausbilden. (Und Schimmel macht uns langsam und schadet der Gesundheit) Hier lohnt es sich wie bei allen anderen Lebensmitteln auf sehr hohe Qualität und Frische zu achten.
Traubenkern-Extrakt ist eines der stärksten Antioxidantien und ist als Nahrungsmittel eher schwierig zu essen, da es um den Kern der Traube geht. Aber wir können ja unsere Technik nutzen und den Superfood aus der Natur für uns nutzbar und zugänglich machen. Somit gibt es meist Kapseln mit Traubenkern-Extrakt oder auch OPC genannt. Dieser Stoff hat starke entzündungs- hemmende Eigenschaften und schützt unser Gehirn vor oxidativem Stress. 
Matcha Tee, dieses feine Grüntee-Pulver wird auch als, grünes Gold bezeichnet und ist das stärkste Antioxidans. Wenn man ein hochwertige Dose kauft, weiß man wieso es mit Gold verglichen wird.
Der Grüntee gibt über den ganzen Tag Klarheit und Wachheit im Kopf, ohne ein nervöses Flattern zu hinterlassen, wie Kaffee und stärkt uns mit potenten Antioxidantien.

Fokus & Klarheit erwecken durch Timing & Brain Food

Um genau zu sein, haben wir die Option unsere Hirnleistung um 25% zu steigern, mit einem ganz einfachen Stoffwechselzustand im Körper. Die Ketose! 
In diesen Power-Zustand kommen wir, wenn wir fasten ODER die Kohlenhydrate stark reduzieren und vermehrt auf Fett setzen. Bei der Ketose wandelt der Körper Fett in Ketone um, welche dann statt Zucker dem Hirn (bzw. den Zellen) Energie liefern. Und dies sogar ziemlich effektiv, aber wir sind ein Hybrid und benötigen auch irgendwann mal wieder Kohlenhydrate. Daher kann ich immer nur eine Keto-Kur und nicht eine lange Zeitspanne empfehlen. (Das hat viele Hintergründe, die hier den Rahmen sprengen)
Merke: Ketose ist super für die Hirnleistung und Fettverbrennung!

Erste Schritte zum umsetzen:

🔆 Ölwechsel: Wie Du nun weißt, ist Fett ein sehr wichtiger Bestandteil und Treibstoff für unser Hirn. Aber es kommt auf die Qualität und das Verhältnis an. Somit weg mit den Ölen, die uns langsam machen oder gar Entzündungen entflammen und rein mit dem „guten Stoff“. 
Hochwertiges natives Olivenöl und Kokosöl + Weide-Butter – Olivenöl für Salate und zum kochen bis 180°C und Kokosöl sowie Butter zum braten oder backen. 
Zudem ein frisches kaltgepresstes Leinöl als  Omega 3 Quelle. (Aber Vorsicht, dieses Öl wird schnell schlecht, ranzig und das nur über leichte Temperaturschwankungen, Licht oder Sauerstoff! Also immer nur eine kleine Flasche kaufen und am besten nicht im Sommer)
Wenn Du magst wie in DEEP DIVE #1 beschrieben, ein MCT-Öl für Salate oder den Bullet Coffee/ Matcha. SONST NIX in der Öl-Bar!

🔆 Timing: Praktiziere über 2 oder mehr Wochen Intervall- Fasten, also 16 Stunden fasten und 8 Stunden bewusst essen. In den 16 Stunden wird nur Wasser, ungesünder Tee oder auch mal ein Café zu sich genommen, sonst nix. In den 8 Stunden wo Du essen kannst, ist natürlich entscheidend WAS Du isst. Hier ist eine „saubere“ Basis Grundvoraussetzung. In diesen 8 Stunden gibt es im Grunde dann nur 2 Mahlzeiten, die Du mit Genuss und Zeit verspeisen darfst. 
Oder
Gehe in eine komplette Fastenkur und reinige, regeneriere und saniere Deinen Körper und Dein Hirn auf intensive Weise. 100% Fasten kann zwischen 5-10 Tage praktiziert werden und braucht einen gut strukturierten und gesunden Plan.

🔆 Super-Brain-Food: Stärke Deine Zellen 
Für Antioxidantien Power iss öfters: 
Heidelbeeren, Gojibeeren, Brombeeren, Sanddorn, Granatapfel, Kakaobohnen, Knoblauch und Zwiebeln, Grünkohl und die ganze bunte Gemüse und Obst Palette.
AUS KONTROLLIERT BIOLOGISCHEN ANBAU!!!! Warum? Weil durch Spritzmittel, die natürlichen Feinde der Pflanze fern gehalten werden und die eigenen Abwehrstoffe, die die Pflanze selbst produziert, weniger werden. (Im Grunde lehnt sich auch die Pflanze zurück und denkt sich, warum soll ich das produzieren, wenn es mir aufgespritzt wird) Der Nachteil für uns: Diese natürlichen Pflanzenschutzmittel, sind die sekundären Pflanzenstoffe und Antioxidantien!!! Demnach sind diese in viel höherem Maß enthalten, wenn es ungespritzte und biologische Nahrung ist!!!

Superfood in Pulver oder Kapselform
Leider haben wir durch Spritzmittel und Lebensweise eine Unterversorgung an Antioxidantien und es ist an der Zeit, wenn Dir Deine Leistungskraft und Gesundheit am Herzen liegen, diese wieder aufzufüllen! Da wir aber schlecht kiloweise Blaubeeren essen können, (denn hier würde man auch mengenweise Zucker zu sich nehmen) nutzen wir den Fortschritt und versorgen uns zusätzlich zu viel Gemüse, mit konzentrierter reiner Pflanzenpower.

Meine Favoriten beim Thema Superfood beleben den Geist nicht nur durch reine Wirkstoffe und volle Pflanzenkraft, sondern auch aus dem Hintergrund der Nachhaltigkeit für Mensch, Tier & Umwelt.
Ich unterstütze und berate Dich gerne, welche Superfoods und Nahrungsergänzungen für Dich wichtig und passend sind. (Schreib mir einfach)

Leben wir los
und erwecken die volle Hirnleistung