Meine 6 Rituale am Morgen

Wie ich in den Tag starte, ist entscheidend dafür wie mein Tag wird.
Für mich kommt es nicht in Frage, zäh, unausgeschlafen und mit vernebeltem Kopf aufzuwachen.

Ich wache Morgens vor meinem Wecker auf, strecke mich wie eine Katze, mache die Augen auf und freue mich auf den Tag.

Ich entscheide, wie ausgeschlafen und wirklich regeneriert ich aufstehe und wie fit mein Körper ist. Ja, das kann man steuern. 🙂

Nun zeige ich Dir meine 6 Rituale die mich positiv und energiegeladen in den Tag starten lassen:

Ritual Nr 1

Ölziehen und kalte Dusche
Die Mundschleimhaut ist auch ein Teil des Körpers der Ausscheiden kann (und auch will). Dies ist der evtl. fade Geschmack am Morgen im Mund, wo Giftstoffe und Säuren über Nacht einen Weg nach draußen suchen. Ich möchte meinen Körper möglich auf vielfältige Weise in dieser Entgiftung auf allen Wegen unterstützen und so kommt ein Teelöffel Zahnöl in den Mund. Einfach für ein paar Minuten (gerne auch 15 Min.) hin und her ziehen im Mund und dann ausspucken… raus mit dem Müll.
(Der Vorteil beim Zahnöl ist, dass es frisch nach Minze schmeckt)
Während ich das Öl hin und her schubse, folgt die kalte Gesichtswäsche und kalte Dusche/ Wäsche … jaaaaa gaaaaaanz kalt!!!!
Das ist der frische Kick für die Haut und den Stoffwechsel. Bei eine kalten Dusche mit intensiven Atemzügen kommt es zu einem aufsaugen mit Sauerstoff. Das macht einen super fit und wach!

Ritual Nr 2

Wasser trinken. Ein Glas frisch gefiltertes Leitungswasser (Acala Quell, kann ich nur empfehlen) re-hydriert den Körper nach der Nacht und gibt ihm direkt Energie und ein frisches Gefühl.

Ritual Nr 3

Müsli oder Porridge
Am liebsten starte ich den Tag mit einem warmen Morgenstund Brei. Dies ist eine Art Porridge, aus Hirse, Buchweizen, Samen und etwas Trockenobst. Ergänzt mit Gewürzen und frischem Obst ist es sehr kreativ und vielseitig. Mich macht dieses Frühstück für 4-5 Stunden super satt und ich bin voller Energie um auch die sportlichen Stunden in meinem Tag locker zu absolvieren.
[Ich habe seit Anfang des Jahres Intervall- Fasten praktiziert, was mir sehr gut getan hat, aber jetzt habe ich meine Nr. 2 wieder begonnen und habe mich noch nie so sehr auf mein Frühstück gefreut.]

Ritual Nr 4

Matcha Tee
Seit nun ca. 3 Jahren trinke ich morgens Matcha. Dies ist fein gemahlener Grüntee aus höchster Qualität und hat viel mehr Vorteile wie Café, denn er macht mich langanhaltend wach und klar im Kopf (ohne zittrig zu werden wie es oft bei Café passiert), er bringt volle Power Antioxidantien mit und somit stärkt Matcha die Selbstheilungskräfte.

Ritual Nr 5

Der Kopfstand gehört seit neuestem zu meiner Morgenroutine und ist wunderbar, denn man hat das Gefühl man ändert auch Geistig die Perspektive und stellt mal alles auf den Kopf. 🙂
Vorher war es schon eine Bewegungsroutine ähnlich wie ein Sonnengruß oder eine kurze Meditation… manchmal aber auch nichts körperliches, denn mein Tag besteht aus Dehnen, Muskelpflege, Training und Bewegung.

Ritual Nr 6

Klarheit und Fokus durch schreiben eines Journals mit kurzen Fragen am Morgen um den Tag positiv und voller Fokus zu starten.
3 FRAGEN
– Worauf freue ich mich heute?
– Was ist mein Fokus für den Tag? Und wie will ich dabei sein?
– Was tue ich heute konkret um meiner Vision/ Ziel näher zu kommen?

Darauf folg das tägliche neu schreiben meiner Todo Liste und die alte von gestern wandert in den Müll! Also jeden Tag ein neuer Fokus und eine neue Ausrichtung auf meinen Tag.

Klarheit ist ein Kalender …. und noch viel MEHR 🙂

Jetzt bin ich gespannt, was Du für Routinen hast oder beginnen möchtest. Egal was es ist, schreib doch einfach mal hier ein Kommentar.

Einen schönen gesunden Tag

Landi

Autor: landiwilke

"Werde zur besten Version Deiner Selbst!" Landi Wilke ist Personal Trainerin & Healthy Lifecoach ... berät Dich in Sachen Fitness, Figur, Gesundheit und Ernährung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s